ARCHE ATLANTA
Vom Schwäbischen in die Ferne und zurück
Eine kollaborative Aufführung
Kronenzentrum Bietigheim
9. Oktober 2018, 19:30 Uhr
Link zur Ankündigung


 
»Drehmoment« Produktionskunst
Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen
24. Juli bis 14. Oktober 2018
Link zur Ankündigung


 
KREISE ZIEHEN (Teil 1)
Großsiedlungen und die Produktion von Bildern ihrer selbst
»Zeitkapsel Hasenbergl« und »Aspectomat Hellersdorf«
station urbaner kulturen, Berlin-Hellersdorf
6. Mai bis 23. Juni 2018
Link zur Ankündigung
Veranstaltung Zeitreise


 
IN TRANSITION
Positionen zur Transformation der Stadt
und Aneignung von städtischen Räumen
whiteBOX
Atelierstraße 18, 81671 München
14. April bis 20. May, 2018
link


 
Zeitkapsel Hasenbergl
Ein Stadtviertel tritt in den Münchner Kammerspielen auf
26. Oktober 2017, 20 Uhr
Kammer 3
link


 
Das Hasenbergl bekommt eine neue Zeitkapsel!
19. Oktober 2017, 17 Uhr
Treffpunkt an der Pferdeskulptur
vor dem Kulturzentrum 2411
Blodigstraße 4, 80933 München
link


 
Kulturaustauschstipendium in Istanbul
Land Berlin, März – August 2017
Tarlabaşı, Beyoğlu
+90 (0)542 352 22 31


 
Rolling Dice for Empowerment
Chișinău, Moldawien

13. bis 20. Mai 2017
link


 
"Phantastischer Kapitalismus"
Galerie GPLcontemporary
Sonnenfelsgasse 6
1010 Wien
29. April bis 2. Juni 2017


 
Zeitkapsel Hasenbergl
Über 60 Zeitbot*innen
sind nun online!
www.zeitkapsel-hasenbergl.de


 
Kunst und Nation
Kunstraum Lakeside

Klagenfurt, Österreich
30. September bis 25. November 2016
www.lakeside-kunstraum.at


 
Bühne frei für Zeitbot*innen!
16. Juli 2016, 16:15–17:30 Uhr

Eine Zeitreise durch das Hasenbergl
27. Juli 2016, 18 Uhr

Platz vor dem Stadtteilkulturzentrum 2411
Blodigstraße 4, 80933 München
www.zeitkapsel-hasenbergl.de


 
Wolfsburg Unlimited – Eine Stadt als Weltlabor
Kunstmuseum Wolfsburg

24. April bis 11. September 2016
-> link <-


 
Zeitkapsel Hasenbergl
Einladung zum Projektstart
14. April 2016, 19 Uhr
Stadtteilkulturzentrum 2411
Blodigstraße 4, 80933 München
www.zeitkapsel-hasenbergl.de


 
1. Preis beim Kunst-am-Bau-Wettbewerb
(zusammen mit Michael Hauffen)
Neubau einer Sporthalle auf dem ehemaligen
Güterbahnhofsgelände an der Hertabrücke,
Neukölln / Berlin 2015, Realisierung 2016


 
Kunstinsert: Geraldton goes Wajarri
dérive. Zeitschrift für Stadtforschung

Heft 60, Juli bis September 2015
Henri Lefebvre und das Recht auf Stadt
www.derive.at


 
Der Hase und der Igel
Mehrteilige Installation, 2014
Kinderkrippe Galopperstraße Riem
Kunst-am-Bau-Programm, Quivid München
Eröffnung Juli 2015
Quivid


 
spaced 2: future recall
Western Australian Museum

Perth, Westaustralien
19. Februar - 29. März 2015
-> website <-

spaced symposium: 21. Februar 2015, 10 - 16 Uhr
-> Programm <-

 
Geraldton goes Wajarri
A city revitalises its endangered Aboriginal language

spaced 2: future recall
a recurring international event of socially engaged art
Westaustralien, 2013-15
Projektrealisation: Oktober bis Dezember 2014 und ab Februar 2015
www.geraldton-goes-wajarri.org
spaced 2: future recall

 
Würfeln um Berlin. Das Gentrifizierungsspiel
ein überdimensionales Brettspiel für den öffentlichen Raum
Samstag, 27. September, 15 Uhr, Berlin-Kreuzberg
Kottbusser Tor, vor dem „Protest-Gecekondu“ von Kotti & Co
Im Rahmen von:
Part of the Game. Angewandte Spieltheorie im urbanen Freiraum
22. August – 27. September 2014
-> link nGbK

 
FairPlay oder das Spiel um den Reichtum
(in Zusammenarbeit mit Michael Hauffen)
Marler Star – Künstlerresidenz von Martin Kaltwasser,
in: Gestern die Stadt von Morgen,
Skulpturenmuseum Glaskasten Marl,
Urbane Künste Ruhr, Marl 2014
Eröffnung: Samstag, 26. Juli 2014, 16 Uhr
auf der Forumsplatte (Marler Stern)


 
spaced 2: future recall
a recurring international event of socially engaged art
IASKA West-Australien, 2013-15
Residency in Geraldton, erster Aufenthalt: November, Dezember 2013
-> website 
 
Prendre la parole
Denn wir haben lange genug geschwiegen

Eine Textinstallation im öffentlichen Raum von Graz
21. Juni – 3. November 2013
Ein Kooperationsprojekt von:
< rotor > Zentrum für zeitgenössische Kunst
Institut für Kunst im öffentlichen Raum Steiermark
Stadtbaudirektion – Stadtteilmanangement Annenviertel
ANNENVIERTEL! DIE KUNST DES URBANEN HANDELNS
Ein Langzeitprojekt von   < rotor > 
 
Lesestoff für den Barfußbereich
Eröffnung: Montag, 14. Januar 2013, 19:30 Uhr,
Hallenbad City, Zürich
Die für das Hallenbad City realisierte Kunst-und-Bau-Arbeit
fügt dem neu renovierten Bad eine literarische Dimension hinzu:
In Badetücher gewobene Zitate zum Thema Schwimmen begleiten
die Badenden und verteilen sich mit ihnen im Raum. Damit
entsteht eine Verbindung zwischen dem Geist der Moderne und
den Nutzern des Bades, die seine verschiedenen Facetten
mit Leben füllen.
lesestoff-barfussbereich.de
 
The Protest that Never Ends
Artisterium. 5. jährliche Ausstellung
internationaler zeitgenössischer Kunst und Kunstaktionen
Tiflis, 5. – 15. Oktober 2012
Artist-in-Residence bei GeoAIR Tbilisi im Oktober 2012
www.artisterium.org
Artist Talk in TBC ARTAREA Tbilisi: 25. Oktober, 18:30 Uhr
 
Lesestoff für den Barfußbereich
1. Preis beim Kunst-am-Bau-Wettbewerb Hallenbad City, Zürich/Schweiz
Eröffnung des Hallenbads nach der Renovierung: Januar 2013
lesestoff-barfussbereich.de
 
Citizen Art Days
Kooperative Kunststrategien und Beteiligungspotenziale
im öffentlichen Raum
Berlin, 19. – 26. Februar 2012
Vortrag: Partizipatorische Kunstpraxis als performative Kritik
Termin: Mo., 20. Februar, 19 Uhr
Ort: Freies Museum Berlin
www.citizenartdays.de
 
Petzer Freiheit
Etablierung eines Dorfplatzes als Treffpunkt im Straßendorf Petze; von
Juli bis November fortlaufende Aktionen, Diskussionen und Installationen.
11. Dezember 2011: „40 Meter Freiheit“
25. September 2011: „Einen Platz aus der Taufe heben“
21. August 2011: „Ball der einsamen Bänke“
30. Juli 2011: „Startschuss – Petzer Freiheit“
Petze, Landkreis Hildesheim, Niedersachsen
Im Rahmen von Kunst fürs Dorf - Dörfer für Kunst
Deutsche Stiftung Kulturlandschaft, 2011 -> Link
 
Belvedere. Warum ist Landschaft schön?
Arp Museum Bahnhof Rolandseck
4. September bis zum 4. März 2012
www.arpmuseum.org
 
Purloined Standards
Einzelausstellung
23. Mai - 21. Juni 2011
Eröffnung: 25. Mai, 18 Uhr
Artist Talk: 29. Mai, 14 Uhr
Space of Art, ETC
1F, 28-9, Dangin-dong, Mapo-gu
Seoul. Korea
Öffnungszeiten: Di-So 10 – 19 Uhr
artetc.org
 
Stipendium am Gyeonggi Creation Center
März / April / Mai 2011
A C303 GCC 400-3 Seongam-dong, Danwon-gu
Ansan-si, Gyeonggi-do 425-310, Korea
www.gyeonggicreationcenter.org
 
was man (nicht) weiß
Beitrag für die Reihe IN DIE STADT EINSCHREIBEN
Kunst im öffentlichen Raum Steiermark (Graz)
zusammen mit Michael Hauffen
6. April – 20. Mai 2011
-> Link
 
Tres piezas para barrenderos. De lo invisible a lo visible
Auftritte in Zusammenarbeit mit Straßenkehrern
im Centro Histórico von Mexiko-Stadt
Katalog: Residual. Intervenciones artísticas en la ciudad,
Goethe-Institut, UNAM/Muca Roma, Mexiko-Stadt 2011,
ISBN-Nr. 978-607-02-2097-5
www.residual.com.mx